Inklusion

Die inklusive Pädagogik ist ein neuer internationaler Ansatz in der Pädagogik, der sich auf die Menschenrechte bezieht und fordert, dass eine Schule für alle konzipiert werden muss, in der niemand ausgesondert wird.


 

Allgemeines zur Entwicklung der Inklusion an der Eugen-Kaiser-Schule

Als vor einigen Jahren die Idee der Inklusion zunächst im Bereich der Arbeit mit Menschen mit Handicaps aus anderen Ländern dieser Welt auch in Deutschland Fuß zu fassen begann und allmählich Zustimmung und damit Raum im Diskurs auf verschiedenen gesellschaftlichen Ebenen gewann, fühlten wir uns an der Eugen-Kaiser-Schule direkt davon angesprochen und fragten uns zunächst leise und etwas zaghaft: „Sind wir da nicht bereits auf dem Weg hin?“ Die Scheu vor einem möglichen Dünkel überwindend setzten wir uns über Literaturstudium und Fortbildungen mit der Thematik auseinander und können heute selbstbewusst sagen: „Ja, wir waren bereits auf dem Weg und sind es jetzt umso mehr.“ Und wir sind stolz darauf, das als eine der ersten Berufsschulen so formulieren zu können!

 

Leitet Herunterladen der Datei einHier finden Sie eine ausführliche Beschreibung unseres Konzepts zur Erlebnispädaogik, Psychomotorik und zur Theaterpädagogik zum Downloaden.

 

 

 

Seit dem Schuljahr 2009/2010 ist Inklusion fest im Leitbild der Schule verankert:

„Wir sehen die Verschiedenheit der Mitglieder der Schulgemeinde als Normalität an und nutzen die sich daraus ergebende Vielfalt als Chance, um uns weiter auf den Weg hin zu einer inklusiven Schule zu begeben.“


Diese Formulierung wurde aus dem Index für Inklusion (entwickelt von Tony Booth & Mel Ainscow übersetzt, für deutschsprachige Verhältnisse bearbeitet und herausgegeben von Ines Boban & Andreas Hinz; Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg; 2003) in das Qualitätsleitbild der Schule im Schuljahr 2009/2010 übernommen.

 

Dabei sind wir bestrebt, die Idee der Inklusion nicht im Sinne eines Projektes an unserer Schule zu verwirklichen, sondern sie bewusstseinsbildend unsere gesamte Bildungsarbeit durchdringen zu lassen. Inklusion umzusetzen heißt für uns, allen Mitgliedern der Schulgemeinde ein Dabeisein, Dazugehören und Mitgestalten zu ermöglichen. Und wenn Hindernisse auftreten, die das bei Menschen verhindern oder einschränken, bestrebt zu sein, diese Hindernisse zu beseitigen, dann auch Rahmenbedingungen zu verändern.

EUGEN-KAISER-SCHULE
Berufs-, Berufsfach-, Höhere Berufsfach-, Fach- und Fachoberschule
ImpressumSitemap